Dienstag, 24. August 2010

Balkonblick

Die liebe Emily von Emily van der Hell hat dazu aufgerufen, unseren Blick aus dem Fenster zu zeigen.
Da der Blick aus unseren Fenstern meist nur auf andere Häuser fällt, habe ich mich einfach für einen Balkonblick entschieden.

Das ist der Garten unserer Hausmitbewohner aus dem Erdgeschoss, den wir leider nicht mit nutzen dürfen. Dafür haben wir damals Kirschen von dem riesigen Kirschbaum bekommen *yummi*.




Dieses Bild zeigt den Blick zu unserer Linken. Recht unspektakulär.
Allerdings wohnt in dem Haus mit der großen Dachterrasse ein lustiger Schäferhundmix, der morgens immer dort sitzt und die Nachbarschaft beobachtet. Manchmal hängt er sich sogar mit den Vorderbeinen über das Geländer und neugiert auf die anderen Balkone *lach*.




Auf der rechten Seite ist eine große Kirche, deren Namen ich nicht rausfinden konnte (Asche auf mein Haupt, aber so lange wohne ich hier ja noch nicht...).
Leider ist das Foto gegen das Licht nicht sonderlich aussagekräftig, aber irgendwie hat es trotzdem was besonderes, finde ich *g*




Tja, das wars schon mit unserem Balkonblick...
Ich hätte auch gerne eine schöne Terrasse und einen tollen Garten, aber ich weiß auch, dass das sehr viel Arbeit macht.
Vielleicht bekomme ich das ja irgendwann... irgendwann^^

Kommentare:

Emily van der Hell hat gesagt…

Schade, dass Du den Garten nicht mitnutzen kannst, aber der Ausblick darauf ist immernoch besser, als der Blick auf eine Häuserfront. Ich habe früher auch in der Nähe einer Kirche gewohnt.

Danke für den Blick aus Deinem Fenster!

weltenbummlerin. hat gesagt…

Ich hätte gerne erstmal einen Balkon :D Aber super Ausblick!