Dienstag, 25. September 2007

ohne Worte

Samsas Traum - K.haos-prinz und Wind-prinzessin

Ich höre Dich noch rufen:
"Lauf um Dein Leben,
So schnell Du kannst,
Ich bin nicht die,
Die Du verlangst."
Auch wenn Gott oftmals vor mir steht
Und mir die Hölle prophezeit,
Es ist das Größte,
Denn wir brennen dort zu zweit.

Es ist die Angst vor meiner Nähe,
Die mich fester an Dich kettet
Und der Zorn in Deinen Augen,
Der mich vor der Wut in mir errettet.
Ich bin Du, und wir sind wir,
So sehr es mich zerreißt;
K.haosprinz an Wind-Prinzessin,
Ich will, dass Du weißt:

In Deinen Augen nur
Kann ich mich seh´n,
In Deinem Herzen
Kann ich mich versteh´n,
In Deinen Händen erst
Kann ich mich spür´n,
In Deiner Seele
Will ich Dich berühr´n.

Wie oft im Leben habe
Ich mich in mein Herz vorgewagt?
Ich kenne keine Antwort,
Wenn man danach fragt.
Wie oft habe ich in Dir
Nur nach mir selbst gesucht,
Mich nicht gefunden
Und uns dann feige verflucht?
Es ist die Angst vor Deiner Stärke,
Die zurückkommt, wenn es tagt,
Es ist die Furcht vor Deiner Ruhe,
Die am Krieg in meiner Seele nagt.
Du bist wie ich, und wir sind wir,
Auch wenn es uns zerreißt;
K.haosprinz an Wind-Prinzessin,
Ich will, dass Du weißt:

In Deinen Augen nur
Kann ich mich seh´n,
In Deinem Herzen
Kann ich mich versteh´n,
In Deinen Händen erst
Endet die Qual,
In Deiner Seele
Genieß´ ich den Fall.

Kommentare:

Your Shadow Dani hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Your Shadow Dani hat gesagt…

Heres another one, sorry for any bad translation -_-'

Mich zurückbekommen

wie ich heraus erreiche
mit meiner geöffneten Hand
du fällst weg
weil du schräger Standplatz

dein Wort als Pfosten
dein Atem als Lüge
du sagtest, daß du mich wünschst, aber du nicht sogar versuchst

du sagtest, daß du mich wünschtest und alle, die du tust, Hänselei ich meinen Kummer bildend ist
OH- Gott, sein Leid

du preyed auf meinem Leiden und erklärtest mir, daß du mich drücktest mich auch fallend liebtest
Neigung, die du siehst, dein Verhungern ich?

du lagst!
mir dir erklärt ändern
Ich versuchte!
zu sie durch deinen Kopf erhalten

jetzt sind wir aparat
langsam weg fallend
Ich brach dein Herz
so, warum nicht du Aufenthalt an der Bucht tust

du sagtest, daß du mich wünschtest und alle, die du tust, Hänselei ich meinen Kummer bildend ist
OH- Gott, sein Leid

du preyed auf meinem Leiden und erklärtest mir, daß du mich drücktest mich auch fallend liebtest
Neigung, die du siehst, dein Verhungern ich?

du Follow-me täglicher Haunting, den ich mit Anmerkungen dich hoffend beeinflusse
die Weise, daß Sachen gehen

wie ich vorher sagte
wir sind und werden immer
sind defekte hohe
oder wed zusammen geschlossen noch oben

du Follow-me
durch leere Hallen
wenn ich dich wünschte
wir haben woulnt oben brachen
an allen…